10 Tipps über die Feiertage fit zu bleiben

img-20161217-wa0000

Über die Feiertage fit zu bleiben scheint bei all den Leckereien, die es jeden Tag zu genießen gibt, eine schwierige Aufgabe. Es ist jedes Jahr das Gleiche: Wir freuen uns auf die Feiertage und danach schimpfen wir, dass wir zugenommen haben und diese Pfunde wieder los werden wollen.

Hier ein paar Tipps, um in dieser Zeit fit zu bleiben, trotz der Feierlichkeiten und des guten Essens.

  1. Die Feiertage fallen dieses Jahr sehr günstig auf Samstag, Sonntag und Montag. Das heißt ab Dienstag hat das Fitness-Studio wieder auf und du kannst zum Training gehen. Diesbezüglich gibt es also keine Ausreden. Sollte Montags dein Studiotag sein, bleib flexibel und wähle einen anderen Tag aus. Das gibt dir außerdem die Gelegenheit mal einen neuen Kurs auszuprobieren oder andere Gesichter im Studio zu sehen.
  2. Auch ein Spaziergang ist Bewegung. Egal ob du alleine, mit Freunden oder der Familie unterwegs bist. Spaziergänge sind wunderbar, gesund und ohne große Anstrengung realisierbar und immer eine Wohltat. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Sonne scheint, es schneit, windet oder regnet. Ich denke, jeder hat die passende Bekleidung für das jeweilige Wetter.
  3. Sollte es doch mal wieder Schnee während oder zwischen den Feiertagen geben, so mach das Schneeschieben zu deinem persönlichen Workout. Schneeballschlacht und Schneemannbauen verbrennen natürlich auch einige Kalorien.
  4. Du hast einen Weg zu erledigen oder willst jemanden besuchen, überlege dir vorher: Brauche ich das Auto oder kann ich den Weg zu Fuß gehen. Nimm immer die Treppe, nicht den Fahrstuhl und wenn du doch mit dem Auto fährst, parke wenn möglich nicht direkt vor der Tür und lauf ein paar Schritte mehr.
  5. Erinnere dich an Übungen, die du regelmäßig während deines Fitness-Kurses machst und mache diese zu Hause, auf Reisen, bei Verwandten – egal wo du während der Feiertage bist. Drei bis fünf Übungen sind immer besser als gar keine Bewegung. Ideen für Pilates-Übungen findest du auf meiner Webseite unter http://connyaltenburgpilates.de/category/workout/
  6. Egal welches Training du während der Feiertage machen möchtest, ob Aerobic, Bauch-Beine-Po, Faszien-Training, Pilates, Yoga oder Zumba, auf Youtube findest du immer ein Video zum Mitmachen mit entsprechender Anleitung.
  7. Mach deine Übungen gleich am Morgen nach dem Aufstehen, dann kann dich noch kein Termin oder Besuch von deinem Fitness-Programm abhalten.
  8. Du verschenkst eine Fitness-Matte, Faszienrolle, Hanteln oder anderes Trainingsequipment, dann nutzt die Gelegenheit beim Auspacken gleich ein paar Übungen zu machen, am Besten zusammen mit allen Weihnachtsgästen!
  9. Wenn du ausgehst, zu einem Konzert oder in eine Bar; halte dich nicht nur an deinem Getränk fest, schwing mal wieder das Tanzbein. Das macht Spaß und verbrennt ein paar Kalorien.
  10. Selbstverständlich ist es schön, mal auf der Couch liegen zu bleiben und die Familie um sich herum zu genießen. Trotzdem kannst du kreativ sein und denk außerhalb deiner Komfortzone. Es gibt auch schöne Familien- und Gesellschaftsspiele, die Bewegung erfordern.

Für alle Pilates-Freunde gibt es die gute Nachricht, dass alle meine Kurse vor, zwischen und nach den Feiertagen regulär stattfinden. Personal Trainer Stunden sind wie immer mit vorheriger Terminabsprache möglich! Ich wünsche euch Allen wunderschöne und erholsame Feiertage!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.