Was kostet ein Lächeln?

lächeln_01Diese Frage habe ich mir im Laufe der Woche gestellt. Warum ist es so schwer ein Lächeln zu erwidern oder der Erste zu sein, der einer anderen Person ein Lächeln schenkt?

Ein Lächeln ist umsonst! Mit etwas Achtsamkeit im Alltag bekommst du einen wunderbar magischen Moment geschenkt. Kein besonders hoher Preis möchte ich meinen. Doch die Realität sieht anders aus.

 

Am Beispiel der Kinder
Beeindruckend ist doch immer wieder zu beobachten, wie leicht es Erwachsenen fällt ein Kind anzulächeln. Dabei erwarten wir, dass das Kind zurücklächelt, was es auch meistens tut. Kinder sind voll von Liebe, sie nehmen nur ihre Umwelt im Hier und Jetzt wahr. Kinder denken nicht darüber nach ob sie die Person kennen oder nicht, sie geben zurück was sie empfangen, manchmal erst unsicher und dann ganz herzlich und voller Lebensfreude. Was macht dieses Kinderlachen mit uns?  Es ist wie ein Geschenk, es bereichert den Moment und wir vergessen für einen Augenblick die Welt um uns herum und all die Gedanken, die uns den ganzen Tag beschäftigen.

Das Problem mit den Erwachsenen
Im Alltag haben wir kaum Zeit unsere Umwelt bewusst wahrzunehmen. So gehen wir zum Beispiel in ein Geschäft und das freundliche „Hallo“ der Verkäuferin wird oft überhört, weil unsere Gedanken meist um ganz andere Dinge kreisen, die nicht jetzt, sondern erst viel später passieren könnten und noch zu tun sind. Wir ärgern uns immer noch über einen Kollegen oder einen unangenehmen Anruf und machen uns Sorgen was morgen alles ansteht.

Wir sind so sehr mit uns beschäftigt, dass wir die Freundlichkeit der Anderen oft gar nicht wahrnehmen oder sie als unerwünscht abtun. Stattdessen sind wir in unserer eigenen Welt und in unseren Gedanken gefangen und nehmen diesen einzigartigen Moment im Hier und Jetzt – in dem wir ein Lächeln geschenkt bekommen und eines zurück geben können – gar nicht wahr.

Was ein Lächeln bringt
Ein freundliches und ehrliches Lächeln eröffnet jede Kommunikation. Es gibt dir selber und anderen Energie und Vertrauen. Es bringt Freude in den Alltag. Es ist ein wunderbarer Augenblick, den jeder genießen darf.

Ein freundliches Lächeln zeigt der Person gegenüber, dass sie keine Angst vor dir haben muss und du keine Angst vor ihr hast. Das schafft Vertrauen und bringt Freude in den Alltag, was  wiederum diese sorglosen Momente mit sich bringt. Sei dir also bewusst, dass du der Schöpfer dieser sorglosen Momente bist und ein Lächeln etwas Magisches ist. Es ist der Blick in den Spiegel, bei dem das Spiegelbild zurücklächelt wenn du hinein lächelst und fühl mal wie sich das anfühlt.

Aufgabe der Woche
Lächle dich eine Minute lang selber im Spiegel an. Der zweite Teil der Aufgabe ist; die eine oder andere Person in deiner Umwelt ganz bewusst anzulächeln, auf der Straße, beim Einkaufen oder in der Arbeit. Nimm die Person wahr und schenke ihr ein freundliches Lächeln und vielleicht auch ein „Hallo“. Lass dich überraschen was du zurück bekommst.

Ich freu mich auf euer Feedback!
Allen Lesern schenke ich ein freundliches Lächeln und bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.